Übermittagsbetreuung

Wenn Ihr Kind planmäßig Nachmittagsunterricht hat, ist laut Erlass des Ministeriums für Schule und Weiterbildung eine einstündige Mittagspause verpflichtend.

Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 dürfen das Schulgelände nicht verlassen und müssen die Mittagspause im HoT verbringen.

Ab Jahrgangsstufe 7 kann diese Pause entweder zu Hause oder in der Schule verbracht werden. Die Schüler dürfen das Gelände lediglich verlassen um sich selbst zu verpflegen, wenn Sie nicht im HoT oder zu Hause zu Mittag essen. Dazu ist eine Einverständniserklärung der Eltern notwendig.

In dieser Zeit dürfen sich die Schülerinnen und Schüler nicht in der Aula oder auf dem Schulhof aufhalten, sondern müssen im HoT oder zu Hause sein. Auch wenn Ihr Kind in der Pause sich beim Bäcker selbst verpflegt hat, muss es sich für die restliche Zeit im HoT aufhalten.

  • Aktive Betreuung 

Ihr Kind kann die Mittagspause täglich aktiv im HoT unter Aufsicht von Fachkräften verbringen. Hier können Billard, Air-Hockey, Kicker und viele weitere Gesellschaftsspiele kostenlos gespielt werden. Ebenso steht den Schülern und Schülerinnen bei gutem Wetter der Außenbereich mit Soccerfeld, Basketballplatz und Beachvolleyballfeld zur Verfügung. Bälle und Spielgeräte können kostenlos ausgeliehen werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, in einem ruhigeren Teil des Hauses Hausaufgaben zu machen.

Für die Kinder, die sich einfach nur ausruhen möchten, gibt es viele bequeme Sitzmöglichkeiten.

  • Mittagessen und Verpflegung

Das Mittagessen wird von der Firma Hofmann-Menü-Manufaktur angeboten. Die Bestellung läuft online hier über die Homepage. Um die Bestellung online aufzugeben, müssen die Eltern zuvor den Antrag für den Onlinezugang ausfüllen

Das Essen wird in geselliger Atmosphäre in der Schulmensa unter der Aufsicht einer Betreuungskraft eingenommen. Selbstverständlich können dort auch mitgebrachte Speisen verzehrt werden.

  • Hausaufgabenbetreuung

Für dieses Angebot ist eine schriftliche Anmeldung in der Schule notwendig. Die Hausaufgabenbetreuung wird täglich in der Zeit von 14 bis 15.00 Uhr angeboten und ist ebenfalls kostenlos. Sie findet in verschiedenen Gruppen statt, die von erfahrenen Betreuungskräften geführt werden. Diese Betreuung soll Schülern und Eltern in erster Linie als Hilfe dienen, kann aber nicht als kostenlose Nachhilfe verstanden werden. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der Hausaufgaben bleibt somit weiterhin in der Verantwortung der Eltern.

Außerdem gibt es auch  täglich eine frühe Betreuung in der Zeit von 12.15 – 13.00 Uhr.

  • Flexible Betreuung

Sollten Sie einmal außer der Reihe Bedarf für eine Betreuung am Mittag haben, ist dieses auch ohne schriftliche Anmeldung möglich. Das bedeutet, dass die Räumlichkeiten und Angebote des HoTs allen Schülern in der Schulzeit ab 12.00 Uhr zur Verfügung stehen.

  • Bildungs- und Teilhabepaket

Auch beim Mittagessen ist eine Ermäßigung über das oben genannte Hilfsangebot möglich.

Ihre Ansprechpartnerin hierfür ist:
Kerstin Bolte, Schulsozialarbeiterin der Gemeinde Hövelhof.

Erreichbar montags – freitags von 9 – 12 Uhr unter 05257/ 5009 504 o. 0170/ 635 10 83

Das gesamte Angebot der Betreuung ist eine Kooperation des Sozialwerk für Bildung und Jugend gGmbH und der Gemeinde Hövelhof

Für unsere Schule ist zuständig:

Frau Kutowski

0151/ 559 41 001