SchuBS  – Lehrerbesuch im Benteler Aus- und Weiterbildungszentrum

Insgesamt 5 Schüler unserer Klassen 9 beteiligen sich beim diesjährigen Durchgang von SchuBS: Schule und Betrieb am (Freitag und) Samstag. Davon sind Benedikt Ennekens, Thomas Hartmann, Alexander Hermbusche und Daniel Weimer bei SchuBS TECHNIK dabei, die vorrangig in der Werkstatt des Benteler Aus- und Weiterbildungszentrums von März bis Januar 2020 Woche für Woche viele Einblicke in Themen rund um die Metallberufe erhalten, einschließlich Robotik und Mechatronik, und sich in verschiedenen praktischen Übungen ausprobieren können.  Bei SchuBS INFORMATIK engagiert sich Marlon Hövekenmeier.

(von links: Thomas Hartmann, Alexander Hermbusche, Daniel Weimer.
Es fehlt Benedikt Ennekens.)

Am 17.5.19 fand der traditionelle Lehrernachmittag bei Benteler statt, bei dem sich die Lehrerinnen und Lehrer einen Eindruck von den Arbeitsschritten der SchuBSler  verschaffen konnten. Dabei waren die Jugendlichen motiviert bei der Sache und erläuterten unserem Berufswahlkoordinator Herrn Löhr, an welchen Projekten sie gerade arbeiten.

Vor dem Blick in die Ausbildungswerkstatt skizzierte Herr Heß, langjähriger Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands Paderborn e.V.,  vor den versammelten Vertretern der Schulen, welche Vorteile er in der dualen Ausbildung als Karrierefundament junger Nachwuchskräfte sieht. Kritisch beobachtet Herr Heß den Trend zu immer mehr Studierenden, die mit einem Bachelorabschluss nicht unbedingt die besseren Voraussetzungen für den Start ins Berufsleben erworben hätten. Das beste Fundament für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit sei eine Ausbildung. Dabei sei das wichtige Ziel der persönlichen Berufsorientierung jedes Jugendlichen, eine Ausbildung zu finden, die zu ihm passe.

Das Projekt SchuBS eignet sich hierfür in idealer Weise, weil die Teilnehmer einen sehr guten Einblick in das angestrebte Berufsfeld erhalten und für den Schritt in die Berufswelt motiviert werden.

weitere Informationen zu SchuBS

Mediathek